Konzept

Erstmals wurde ein a3 GASTRONOMIE | HOTELLERIE | TOURISMUS Expertenforum am 2. Mai 2006 abgehalten. Das Thema damals: Ein Blindverkostung und Bewertung von Low-Budget-Weinen (mit etlichen Überraschungen) und von Convenience-Gebäck. Die Gäste (fast ausschließlich F&B Manager der Wiener Spitzenhotellerie) waren von dem Event begeistert, das a3 GASTRONOMIE | HOTELLERIE | TOURISMUS Expertenforum ging in Serie.


Die Bandbreite der Fachveranstaltungen reicht vom Gala-Abend mit dem (damaligen) Landwirtschaftsminister Josef Pröll im Hotel de France über einen exklusiven Event mit Cognac-King Maurice Hennessy himself bis zur fünftägigen Expertenreise in die Emilia Romagna.


Die Fotos und die jeweilige Reportagen über die Veranstaltungen finden Sie im Menü unter „Rückblicke“ und „Gallery“.

Zum Konzept

Im Vordergrund stehen Fachinformationen, Referate und Expertengespräche unter Kollegen. Weiters gibt es bei fast jeder Veranstaltung auch Verkostungen und Bewertungen von neuen Produkten, neuen Spezialitäten - oder auch alten Raritäten. All dies wird noch gewürzt mit einem ordentlichen Schuss Humor, mit Branchentratsch und natürlich Networking. Dies erklärt auch, warum sich das Expertenforum mittlerweile über sehr viele hochkarätige Stammgäste freuen darf.

Bei fast allen Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl auf 40 Personen beschränkt. Dabei sein darf ausschließlich wer geladen ist und sich rechtzeitig angemeldet hat. Selbstverständlich ist die Teilnahme kostenlos!
Worauf wir besonders stolz sind: Die a3 GASTRONOMIE | HOTELLERIE | TOURISMUS Expertenforen waren und sind eine hervorragende Plattform für neue Projekte; es entstanden bereits viele neue Geschäfte und Partnerschaften - Ehen (oder Scheidungen) waren aber noch nicht dabei!